E-Learning Expertin - Sonderschullehrerin - Studienleiterin

Wiki #DiKlusion

Digitale Modelle in der #Diklusion

Im Folgenden werden verschiedene Modelle beschrieben und ihre Relevanz für den diklusiven Unterricht interpretiert.

Diklusive Begriffe

Folgende Begriffe werden im Wiki „Diklusion“ näher erläutert. Die Liste wird beständig erweitert. Es lohnt sich, immer mal wieder vorbeizuschauen :).

DiKlusive Tools

An dieser Stelle werden verschiedenen Tools für den digital-inklusiven (diklusiven) Unterricht vorgestellt und in das Mehrebenenmodell (nach Schulz 2018) einsortiert. Sie dienen damit dem Lernen durch Medien (zur assistiven Unterstützung), dem Lernen mit Medien (zur Individualisierung und/oder Kollaboration), dem Lehren mit Medien oder dem Lernen über Medien. Weitere Tools sind in den App-Sammlungen zu finden.

Lernen durch Medien /Assistive Tools:

Lernen mit Medien (Individualisierung)

Mehrere Fächer

Deutsch

  • die Zebra Schreibtafel
  • Prosodiya, eine App zur Förderung bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (LRS)
  • Wort Domino, eine App mit Wörterspielen für den Schriftspracherwerb

Naturwissenschaften

Mathematik

Sprachen

Lernen mit Medien (Kollaboration)

Lehren mit Medien

Erklärvideos

Abfragen, Umfragen, Diagnostik

Englisch

Duolingo

die Sprachlern-App

ein Beitrag von Sina Bassam
(Studierende der Europa-Universität Flensburg)

Die Duolingo Sprachlern-App ist kostenlos im Appstore und im Google Play Store erhältlich, bietet jedoch auch eine Vollversion für 13,99€ monatlich an. Mit der App können die Schüler*innen eine Sprache spielerisch erlernen und dabei verschiedene Tests absolvieren, um den individuellen Lernfortschritt zu überprüfen, visuelle Bezüge zu Wörtern herzustellen und grammatikalische Regeln kennenlernen.

Ich persönlich würde die Duolingo Sprachlern-App in meinen diklusiven Unterricht in der Schule verwenden, da sie durch ihre vielen Differenzierungsmöglichkeiten hinsichtlich des Niveaus den Schüler*innen ermöglicht, ganz individuell und unterstützt durch ein digitales Medium eine Fremdsprache zu erlernen.

Hinweis: Der Text wurde von Dr. Lea Schulz redaktionell überarbeitet (Rechtschreibung, Grammatik, Ergänzungen …).

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén